Make your own free website on Tripod.com
 

willkommen auf meiner homepage. entstanden ist diese site, weil es einige leute gab (viele grüße an ralf), die die vorige lächerlich fanden. zugegeben, sie war inzwischen 3 jahre alt und hatte ungefähr den inhalt einer cola dose. ich schreib auch diesmal nicht, daß sich hier in nächster zeit einiges ändern wird, weil ich wohl sicherlich keine zeit dafür haben werde. wenn sich also wirklich jemand hier her verirrt hat, dann schau mal nächstes jahr wieder her - vielleicht gibt es was neues hier. sehr umfangreich wird das hier also nie werden. erstellt wurde das übrigens mit gimp und kate.


so, und nun noch was zu mir - kindergarten, grundschule, abi, zivi, informatik-studium - als schnellübersicht. mein name ist ja bereits bekannt, genauso wie mein alter; meine email lautet Dan.Osterrath@gmx.de. neben meinem studium bin ich webdesigner für die 3m5 media gmbh und web administrator im autohaus liliensiek. als kleine übersicht dazu folgt hier eine kleine übersicht der wichtigsten projekte.


bei den kleinen leckeren waffelröllchen bestand die aufgabe für mich, die website durch dynamische inhalte zu erweitern. genauer gesagt, sollte das gewinnspiel und der ecard-versand implementiert werden. realisiert wurde dies mit perl. leider ist das gewinnspiel inzwischen abgelaufen und die site offline. einen mirror dafür gibt es aber hier.

die website für hitachi wurde von einer externen agentur erstellt - ich sollte dann für 3m5 eine sql-datenbank-anbindung für news, jobs und events dazu erstellen. speziell sollte dazu das datenbank-design, eine administrations-schnittstelle sowie die einbindung in die website erfolgen. das administrations-tool wurde so offen implementiert, daß diese ebenfalls bem autohaus liliensiek verwendet werden konnte. außerdem bietet sie ein windows-ähnliches design, damit auch unerfahrene anwender sich schnell damit zurecht finden. realisiert wurde das ganze mit php4 und postgres-sql. anzuschauen ist das ganze unter http://www.hds.de. die administrations-schnittstelle ist allerdings nicht öffentlich zugänglich.

bei dem autohaus liliensiek bin ich seit anfang 2001 angestellt und zuständig für deren internet plattform. dazu zählen design, entwicklung und pflege. dies ist mein erstes großes kommerzielles projekt, daß vollständig von mir bearbeitet wird - deshalb auch die etwas längere entwicklungszeit. realisiert wird die gesamte site mit php4 und mysql. wie schon erwähnt, wird hier das ursprünglich für hitachi entwickelte, sehr benutzerfreundliche administrations-tool verwendet, so daß die datenbank-pflege, speziell für neu- und gebrauchtwagen, auch von den mitarbeitern direkt im autohaus vorgenommen werden kann. zu erreichen ist sie unter http://www.liliensiek.de bzw. http://www.maximalservice.de.

für die industrieabfall-koordinierungsstelle sachsen sollte 3m5 deren website komplett neu erstellen und dabei deren access-datenbank mit einbinden. außerdem sollte ein content management system erstellt werden, damit die mitarbeiter von iks mit wenigen mausklicks selbst den inhalt der website bearbeiten können. meine aufgabe war es, bei der analyse und implementierung des cms behilflich zu sein, sowie die datenbank mit einzubinden. zu erreichen ist iks unter http://www.ik-sachsen.de.

bei dem project arguscan handelt es sich nicht um eine website, obwohl es dazu unter http://www.arguscan.de eine website gibt. arguscan ist ein recherche-tool für pr-agenturen, mit dessen hilfe automatisch ausgewählte foren nach stichwörtern durchsucht werden. meine aufgabe dabei war es, mit java die grundlage für spezielle forenscanner, die http- und html-anbindung und einige erste foren-scanner zu erstellen.

die website für das institut für polymerforschung in dresden war ein projekt, daß nun mittlerweile etwas her ist. das besondere dabei war aber der umfang von mehrern hundert seiten. da das design jedoch weitgehend einheitlich durchgezogen ist, war viel arbeit mit copy&paste zu erledigen. ein weiteres problem war deren netscape webserver, der nicht so einfach die perl-scripte ausführen wollte. zur entwicklung erhielt ich dafür einen mirror für zu hause. der eigentliche webserver ist unter http://www.ipfdd.de zu erreichen.

das projekt wms37 ist ebenfalls schon etwas älter, liegt aber zur zeit auf eis und ist deshalb nicht fertig geworden. es ging ursprünglich darum, ein netzwerk inkl. internet-router und server für das gesamte wohnhaus einzurichten. das problem ist allerdings der dsl-zugang, der bisher noch nicht gelegt werden konnte. demzufolge ist auch die website noch sehr unvollständig und veraltet. wer trotzdem einmal schauen möchte, kann dies unter http://www.wms37.de tun.