Make your own free website on Tripod.com

DIE GESUNDHEIT IHRES HAUSTIERS


ZAHNSTEIN BEIM HUND

- häufig bei kleinen Hunderassen (Zwergpudel, Yorkshire-Terrier...)

- verfärbt die Zahnoberfläche braun

- führt ohne Behandlung zu einer Entzündung des Zahnfleisches und der Zahnwurzeln und langfristig zum Verlust der Zähne - vorbeugend Zähne regelmässig vom Tierarzt kontrollieren lassen, eventuell selber die Zähne des Hundes zweimal wöchentlich mit einer Zahnbürste und einer speziellen Zahncreme reinigen

- bei starkem Zahnsteinbefall mit Gingivitis (Zahnfleischentzündung) den Zahnstein professionell vom Tierarzt mit einem Ultraschallapparat entfernen lassen : Photo 1 zeigt einen Hund vor der Zahnsteinentfernung ; auf Photo 2 ist der gleiche Hund nach der Zahnsteinentferung mit einem Ultraschallgerät abgebildet :

Foto 1.  Foto 2. 
der Zahnfleischrand ist durch die chronische Gingivitis stark zurückgewichen, besonders sichtbar am Eckzahn ; oft muss man zusätzlich Antibiotika geben oder das Zahnfleisch mit einer antiseptischen Lösung betupfen, um die Zahnfleischentzündung zu bekämpfen

Foto 3.  Foto 4. 

- wird zu lange gewartet, müssen manche faule Zähne gezogen werden (s. Photo 3 vor und Photo 4 nach Zahnpflege)


LESEN SIE AUCH DIE RATSCHLÄGE DER VERGANGENEN MONATE

HIER