Make your own free website on Tripod.com

Das Familienalbum von

Mariétou, Aminata und Günter

von Mai bis November 2000

Aminatas grosse Nummer im Mai 2000 war das Gehen auf zwei Beinen. An Pfingsten lief das schon richtig gut. Auch die Möglichkeiten, mit Nafi Unfug zu machen, wurden dadurch erheblich erweitert. Am 21. Juni feierte Ami ihren ersten Geburtstag mit Luca und Nafi.
Juchhuuuuuuu!Ami und NafiDer erste Geburtstag
Kurz darauf mussten wir nach Regensburg, weil beide Ur-Omas im Krankenhaus lagen. Dort trafen wir auch Tante Evi und Cousine Lilli.
Tanten und CousinenUromi Auguste mit Urenkelin Aminata AugusteFrühstück am Haydplatz
Anfang August flog Günter so heftig vom Fahrrad, dass er zwei Wochen auf Krücken humpeln musste. Bruder Ibou kam mit Familie zu Besuch und wir gingen mit allen Kids in die Wilhelma. Aminata, Mortala und Moustapha waren in den zwei Wochen unzertrennlich.
Im Giraffenhaus der WilhelmaIn der Stuttgarter KönigstrasseDrei Rabauken im Kinderzimmer
Auch mit dem Nachbars-Enkel Florian verstand sich Aminata prächtig. Wenn dann am Wochenende auch noch Nafi kam, war Halli-Galli garantiert. Die grosse Brombeer-Sandkasten-Orgie endete schliesslich in einem Massenbad.

Brombeeren + Sand = ZementDas grosse Schrubben

Auch Jean-René, der Herr Pfarrer, kam zu Besuch.

Jean-René weiss inzwischen, wie man Kinder hältEssen und TrinkenSchmeckt's, Hochwürden?

Anfang Oktober besuchten wir unsere Freunde in Meran und Bozen sowie der weiteren Umgebung.

Tauben am WaltherplatzCousin CheikhouVon wem hat sie das?High-Life bei Onkel Ibou
Tante Eli und ihr süsses BabyMame BoussoDie kleine MariétouOnkel Gianfranco

Kurz darauf kam Besuch aus Dakar: Lamine Bâ mit Töchterchen Bijou, auch bekannt aus Günters Schauermärchen.

Bijou und AmiBijou im TunnelAmi im TunnelTonton LamineZum Glück ist Moustache geduldig!

Ende Oktober waren wir wieder in Regensburg, um Omas 96. Geburtstag zu feiern.

Herzlichen Glückwunsch, Oma!

Uroma Gretel mit UrenkelinnenZum Wohl!Mit 96 noch gut zu Fuss

Aminatas Haare sind inzwischen so lang, dass ihre Mama sie unentwegt mit Zöpfchenflechten quält. Zur Belohnung darf sie auch mal im Haushalt helfen oder mit Onkel Hamedin posieren.

Hausstaub, wir kommen!Viel Mühe, aber süüüüüßOnkel Hamedin

Das letzte Grossereignis war der Besuch von Evi und Lilli, bei dem die zwei Cousinen sich so richtig kennenlenten.

Lilli, Ami und HundSind sie nicht lieb?

Ende November sind Aminata und Mariétou nach Dakar geflogen. Günter hat zwei geschlagene Wochen gebraucht, um sich dazu aufzuraffen, diese Seite zu schreiben, aber dann musste es sein, weil er nämlich am 14. Dezember selber nach Dakar fliegt. Zum Jahresende wollen wir alle wieder hier sein.

Waiblingen, 10.12.2000

Zurück zur Eckert Family