Make your own free website on Tripod.com

GZSZ Logo

Die Handlung - die Folge vom 15.5.1998
Folge vom 18.5.98 - Folge vom 14.5.98
Alle Folgen aus April 1998 - Die Folgen aus März 1998 (ab 19.3.98)

RickyRicky
Nach den eindrucksvollen Enthüllungen der letzten Tage war die Sendung heute richtig fade.
Daniel macht sich mit Eifer mit dem Holz, das Ricky für ihn besorgt hat und für das er nur den halben Preis bezahlt hat - ohne es Daniel zu sagen - an die Konstruktion eines neuen Regals. Leider gelingt es nicht so, wie er es sich vorstellt. Irgendwas stimmt nicht, meint er.
Auf die Lösung des Problems kommt er erst, als Philip ihm offenbart, daß Ricky das Holz zum halben Preis erworben hat - und so die Hälfte des Geldes in die eigenen Tasche gesteckt hat.
Jetzt ist Ricky ganz unten durch bei Daniel.

Charlie
Charlie weiß nicht so recht, wie er mit seiner Erkenntnis, daß er für Olivers Tod verantwortlich ist, umgehen soll. Offensichtlich spielt er mit dem Gedanken, das Beweisstück - nämlich die Brusttasche von Olivers Hemd - verschwinden zu lassen.
Alle erzählen ihm, wie schwer es Leon im Gefängnis doch hat, und Katja äußert sogar ihre Wut über denjenigen, der Oliver auf dem Gewissen hat.
Charlie ist hin- und hergerissen.

Anna
Anna bekommt von ihren neuen Agentur keine weiteren Aufträge mehr. Nachdem sie den Chef darauf angesprochen hat, wird ihr sogar gekündigt. Einzig und allein für CityLights kann sie noch arbeiten.
Klar, daß sie das streßt. Und auch klar, daß sie wieder einen Freßanfall bekommt. Im ersten Anlauf kommt ihr allerdings Flo in die Quere, gerade, als sie den Kartoffelsalat aus dem Kühlschrank holt. Beim zweiten Anlauf dann ist sie aber allein.
Sie hat dafür extra Chips und Süßigkeiten in Charlies Laden gekauft, so viel, daß Andy sie fragte, ob sie eine Party geben wollte. Als sie nach ihrem Freßanfall die leeren Kartons wegräumen will, bricht sie zusammmen...

Irgendwelche Kommentare?
Die Story
Die Schauspieler
Die Fakten
Wahrheit?
Die Links
Das Forum
Chat

EK

Die URL dieser Seite ist http://members.tripod.com/~Gute_Zeiten/story.htm

- Elke Kirschnick